Vorsorgemaßnahmen der VVB zur aktuellen Entwicklung

Coronavirus im Saarland

Die Vereinigte Volksbank eG Saarlouis – Losheim am See – Sulzbach/Saar, kurz VVB, reagiert mit der vorübergehenden Schließung von 22 Filialstandorten auf die aktuellen Entwicklungen. Grund hierfür sind die verschärften Maßnahmen der Bundesregierung sowie der Landesregierung zur bestmöglichen Bewältigung der Corona-Krise.

Des Weiteren haben wir uns dazu entschieden, alle Kundenveranstaltungen inkl. dem großen VVB-Kinderfest im ersten Halbjahr 2020 abzusagen.

Standortschließungen

Um der Ausbreitung des Coronavirus aktiv entgegenzuwirken, haben wir in Anlehnung an die Maßnahmen des Bundes und der Länder entschieden, sechs weitere Filialen ab Mittwoch (25.03.2020) zu schließen:

  • Altenkessel
  • Güdingen
  • Nalbach
  • Nunkirchen
  • Schwalbach
  • Siersburg

Folgende Filialen sind weiterhin für Sie da
  • Beckingen
  • Dudweiler
  • Fraulautern
  • Friedrichsthal
  • Hilbringen
  • Kleinblittersdorf
  • Losheim am See
  • Ludweiler
  • Orscholz
  • Püttlingen
  • Quierschied
  • Saarbrücken
  • Saarlouis
  • Saarwellingen
  • Schmelz
  • Sulzbach/Saar
  • Völklingen
  • Wadgassen
Folgende Filialen sind vorübergehend geschlossen
  • Altenkessel
  • Bachem
  • Brebach
  • Brotdorf
  • Dillingen/Saar
  • Dudweiler-Süd
  • Ensheim
  • Göttelborn
  • Güdingen
  • Hüttersdorf
  • Köllerbach
  • Limbach
  • Merzig
  • Mettlach
  • Niederlosheim
  • Nunkirchen
  • Riegelsberg
  • Schaffhausen
  • Schwalbach
  • Siersburg
  • Wallerfangen

Die Selbstbedienungsautomation an den jeweiligen Standorten steht den Kunden weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung. Daneben besteht die Möglichkeit, das KundenServiceCenter der VVB, das durchgehend montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter 06831 / 913-0 erreichbar ist, zu kontaktieren, um einfache Dinge wie Kontoabfragen oder Überweisungen auch telefonisch zu erledigen. Weiterhin bieten die VR Banking App sowie das Onlinebanking-Portal die Möglichkeit zur Abwicklung vieler Bankgeschäfte.

Unser Tipp: Treten Sie garantiert ansteckungsfrei mit uns in den Kontakt

Nutzen Sie die Kontaktmöglichkeit über unser KundenServiceCenter - telefonisch, per E-Mail oder Chat, unser Online-Banking oder die VR-BankingApp.

Bargeldversorgung

Die Bargeldversorgung unserer Kunden hat für uns hohe Priorität und wir haben frühzeitig alle notwendigen Vorkehrungen getroffen, um sicherzustellen, dass es hier zu keinen Engpässen kommt. Sollte es dennoch in Einzelfällen dazu kommen, dass an stark frequentierten Geldautomaten eine Bargeldverfügung kurzzeitig nicht möglich ist, bitten wir Sie

  • auf den bitten nächstgelegenen Geldautomaten auszuweichen
  • oder auf unsere bargeldlosen Alternativen auszuweichen.


Unser Tipp:
Wir empfehlen unseren Kunden momentan, so viel wie möglich mit Karte zu bezahlen. Gerade das kontaktlose Bezahlen ist in der aktuellen Situation, wo wir persönlichen Kontakt zu vermeiden versuchen, das geeignetste Verfahren.

KundenServiceCenter

Unser KundenServiceCenter steht Ihnen durchgehend montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter 06831 / 913-0 zur Verfügung. Hier können Sie einfache Dinge wie Kontoabfragen oder Überweisungen auch telefonisch erledigen.

Unsere Kapazitäten im KundenServiceCenter haben wir verstärkt und somit eine Möglichkeit der kontaktlosen Beratung für Sie sichergestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass es aufgrund des erhöhten Anrufaufkommens derzeit zu längeren Wartezeiten kommen kann.

FAQ´s zum Coronavirus

Ist die VVB auf eine Ausbreitung des Coronavirus vorbereitet?

Um unseren Kunden zu garantieren, den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten, existiert ein mehrstufiger Notfallplan für Pandemien und Epidemien. Wir haben frühzeitig erste Vorsorgemaßnahmen getroffen, um einer Verbreitung des Coronavirus innerhalb der Mitarbeiter entgegen zu wirken. Hierzu gehörten insbesondere verschiedene Hygienemaßnahmen. Wir bitten daher um Verständnis, wenn unsere Mitarbeiter Sie vorübergehend mit einem Lächeln begrüßen statt per Handschlag. Unsere Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter und Sicherstellung unserer Betriebsbereitschaft passen wir dynamisch an die Entwicklung der Epidemie an.

Wie verhalte ich mich in einer Filiale?

In erster Linie wollen wir die Gesundheit unserer Mitglieder, Kunden und eigenen Mitarbeiter schützen. Dafür sollten folgende Regeln eingehalten werden:

  • auf Händeschütteln verzichten
  • Abstand von mindestens 1,50 m einhalten
  • bei starker Frequientierung in unserer Filiale bitten wir Sie höflich, außerhalb der Filiale zu warten
  • besuchen Sie unsere Filialen bitte nur in dringlichen Fällen
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!
Alternative Wege zur Bank

Gerne können Sie auch von zu Hause aus bequem und sicher Ihre Bankgeschäfte erledigen. 

Telefonisch erreichen Sie unser KundenServiceCenter montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter 06831 / 913-0. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass es aufgrund des erhöhten Anrufaufkommens derzeit zu längeren Wartezeiten kommen kann.

Unser Online-Banking und die VR-Banking App steht Ihnen 24 Stunden, 7 Tage die Woche zur Verfügung.

Was passiert im äußersten Notfall?

Auch im Falle eines weitgehenden Stillstandes des öffentlichen Lebens, werden wir die wichtigsten Funktionen und Aufgaben der VVB aufrecht erhalten.

Neben einer Versorgung mit Bargeld über unsere Geldautomaten zählen hierzu auch unser Online Banking, die telefonische Erreichbarkeit über unser KundenServiceCenter und die Bearbeitung des Zahlungsverkehrs. Das Wertpapiergeschäft werden Sie ebenfalls wie gewohnt über unsere Beraterinnen und Berater, ihr Online Banking sowie telefonisch über unser KundenServiceCenter abwickeln können.  

Finden aktuell Beratungstermine statt?

Bereits vereinbarte Termine finden grundsätzlich statt. Sollte sich hieran etwas ändern, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen.

Grundsätzlich bitten wir Sie nur dringliche Termine zu vereinbaren. Sollten Sie Krankheitssymptome aufweisen, bitten wir Sie höflich den vereinbarten Termin abzusagen.

Gerne können unsere Kundenberater Sie auch telefonisch zu all Ihren Anliegen beraten. Hierzu können Sie gerne unser Kontaktformular nutzen:

>>> Zum Formular

Ist es möglich, sich über den Umgang mit Bargeld anzustecken?

Die BDGW Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste informiert im aktuellen Rundschreiben (5/2020), dass es bisher keine Belege für eine Infektion mit Corona über Bargeld gibt. Sie beziehen sich dabei auf die Bewertungen der Deutschen Bundesbank und der Europäischen Zentralbank EZB. Demnach ist derzeit nicht davon auszugehen, dass eine Desinfektion von Geldscheinen vorgenommen wird, wie es aus Zeitungsberichten in China bekannt geworden ist. Auch das Robert Koch Institut teilt mit, dass eine Übertragung des Coronavirus über trockene, unbelebte Oberflächen bisher nicht festgestellt werden konnte.

Ist mein Geld langfristig sicher?

Ja ihre Vereinigte Volksbank eG Saarlouis - Losheim am See - Sulzbach/Saar ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) angeschlossen. Gemeinsam gewährleisten wir den Schutz Ihrer Einlagen.

Wie gehe ich am besten mit meinem Wertpapierdepot um?

Coronavirus und die Kapitalmärkte

Ob „Corona-Turbulenzen am Kapitalmarkt“ oder „Konjunkturprognose 2020“ – verschaffen Sie sich einen Überblick über Meldungen und Informationen von Union Investment. Unser Investmentfondspartner erklärt, wie sich Anleger in der aktuellen Situation verhalten sollen und wie es mit der Weltwirtschaft weitergehen könnte.

Wie geht die VVB mit Kundenveranstaltungen um?

Wir haben uns dazu entschieden, alle Kundenveranstaltungen inkl. dem großen VVB-Kinderfest im ersten Halbjahr 2020 abzusagen.

Stand: 25.03.2020