Fotoausstellung mit Werken von Hans-Peter Mathey in der VVB-Filiale Dillingen


Auch in diesem Jahr wird die VVB-Filiale in Dillingen in der Vorweihnachtszeit in einen Ort der Kunst verwandelt. Denn bis Jahresende erhalten alle Besucher einen Einblick in die Werke des ambitionierten Fotografen Hans-Peter Mathey aus Pachten.

Der VVB ist es eine Freude, Hans-Peter Mathey und seiner Kunst einen Raum zu bieten. „Das gesellschaftliche und soziale Engagement der Bank für die Region bezieht sich auf alle Bereiche unserer Stadt – und dazu gehört auch die Kunst“, sagt Pascal Gran, Leiter der VVB-Filiale in Dillingen. Besonders verblüffend, fast surreal, stechen die Aufnahmen der Wassertropfen heraus. Mit einem ausgetüftelten technischen Verfahren hat Mathey im Millisekundenbereich fallende Wassertropfen fotografiert. „Gute Nerven, eine ordentliche Kamera, viel Zeit und ein gutes Licht sind Voraussetzungen für solche Aufnahmen. Jedes dieser Fotos hat einen einzigartigen und nicht wiederholbaren Moment eingefangen“, so Mathey.

Er habe schon immer am Fotografieren Spaß gehabt. Aber erst mit dem Ruhestand sei auch die Zeit gekommen, sich richtig mit der Materie zu beschäftigen.

Die Arbeiten von Hans-Peter Mathey bieten dem Betrachter einen spannenden Ausflug in die Kunstwelt und können während der üblichen Öffnungszeiten bis zum 29. Dezember 2017 bestaunt werden. Wir freuen uns auf viele Kunstinteressierte und laden Sie herzlich ein, die packenden Aufnahmen, ausdrucksstarken Motive und außergewöhnlichen Perspektiven für sich zu entdecken.

Bild (VVB, Sandra Schreier, Abdruck honorarfrei)

Bildtext 1:
Das Team der VVB-Filiale Dillingen mit dem Künstler Hans-Peter Mathey (Zweiter von links)