46. Jugendwettbewerb „jugend creativ“: Die Vereinigte Volksbank eG zeichnet Nachwuchskünstler aus

Beim 46. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken stehen die diesjährigen Gewinner auf Orts- und Landesebene fest. Das Thema „Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich“ bot den jungen Künstlern viele Möglichkeiten. Sie haben ihre kreativen Erlebnisse auf wunderschön gemalten Bildern festgehalten und beeindruckten die Jury durch ihre fantasievolle Umsetzung des Themas.

„In ihren Bildern drücken die Kinder und Jugendlichen aus, was sie mit dem jeweiligen Wettbewerbsthema verbinden, was sie bewegt. Sie lassen uns, die Betrachter, an ihren Gedanken, Vorstellungen und auch Ängsten teilhaben und dabei ist es nicht wichtig, ob Künstler und Betrachter die gleiche Sprache sprechen. Denn die Bildsprache ist eine internationale Sprache ohne Barrieren. Das macht unseren internationalen Jugendwettbewerb zu etwas ganz Besonderem, “ so Mathias Beers, Vorstandsvorsitzender der Vereinigten Volksbank eG.

Durch die eingeführte integrative Arbeit an vielen Schulen hat die VVB das Konzept um eine weitere Rubrik ergänzt. Somit gibt es in diesem Jahr drei weitere Preisträger, die die Jury mit ihren Malarbeiten überzeugt haben.

Die Preise überreichten Mathias Beers und Sandra Schreier, Mitarbeiterin im Bereich Marketing/Öffentlichkeitsarbeit der VVB, im Rahmen einer feierlichen Siegerehrung an die nachfolgend aufgeführten Gewinnerinnen und Gewinner auf Orts- und Landesebene:

Zoe Fei, Grundschule Göttelborn, Klasse 1
Tala Salmann, Mellinschule Sulzbach, Klasse 1
Anna Scherer, Mellinschule Sulzbach, Klasse 1
Laila Zoe Simmet, Grundschule Göttelborn, Klasse 3
Anna-Marie Calcagno, Waldschule Altenwald, Klasse 4
Tom Czernickiewitz, Grundschule Göttelborn, Klasse 4
Jonas Bäumchen, GemS. Bruchwiese, Klasse 5
Jonas Wagner, GemS. Bruchwiese, Klasse 5
Leon Weinland, GemS Bruchwiese, Klasse 5
Ronayi Ariz, GemS Bruchwiese, Klasse 6
Raphael Puhl, THG Sulzbach, Klasse 6
Marua Altabbakh, GemS Bruchwiese, Klasse 8
Melike Karakus, GemS Bruchwiese, Klasse 8
Charlotte Klumpp, THG Sulzbach, Klasse 8
Lena Wunn, THG Sulzbach, Klasse 8
Viviane Jakobs, GemS Bruchwiese, Klasse 10
Anna Ustyuzhanina, GemS Bruchwiese, Klasse 10
Dilara Barisik, GemS Bruchwiese, Klasse 10

Die 18 Preisträger der fünf Altersklassen erhielten Urkunden, Spargeschenkgutscheine und Sachpreise für diese tolle Leistung.

Auf drei Teilnehmer/innen wartete bei der Preisverleihung noch eine ganz besondere Überraschung - sie wurden als Preisträger auf Landesebene auserkoren:

Laila Zoe Simmet, Tom Czernickiewitz und Lena Wunn erreichten auf Landesebene
in Ihrer jeweiligen Altersgruppe einen der vorderen Plätze und konnten sich über ein
zusätzliches Preisgeld freuen.

Neben den Gewinnern und deren Eltern konnten auch viele Vertreter der Schulen, sowie die Jurymitglieder bei der Preisverleihung begrüßt werden. Ein besonderer Dank ging an die Lehrerinnen und Lehrer und an die Eltern der Kinder und Jugendlichen, die diese Teilnahme unterstützen.

„Wir sind beeindruckt von der Vielzahl und dem Einfallsreichtum der eingereichten Arbeiten und bedanken uns vielmals für die rege Teilnahme am Wettbewerb. Die Bilder vermitteln einen guten und sehr interessanten Eindruck über die Gedankenund Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen in Bezug auf das Thema „Fantastische Helden und echte Vorbilder, “ so Beers.

Bis zum 15. Juli können die kreativen Werke während der Öffnungszeiten in der VVB Filiale in Sulzbach besichtigt werden. Auch im kommenden Jahr wird sich die VVB wieder an diesem bundesweiten Wettbewerb beteiligen. Das Motto des 47. Internationalen Jugendwettbewerbs steht auch schon fest und lautet: „Freundschaft ist … bunt.“

Die VVB freut sich schon auf viele Beiträge.

Pressefoto (Guido Cloos, VVB, Abdruck honorarfrei)


Bild 1:
Mathias Beers, Vorstandsvorsitzender der VVB und Sandra Schreier, Mitarbeiterin im Bereich
Öffentlichkeitsarbeit/Marketing, mit den Preisträgerinnen und Preisträgern des 46.  nternationalen Jugendwettbewerbs

Bild 2:
Der Vorstandsvorsitzende der VVB, Mathias Beers, und Sandra Schreier, Mitarbeiterin im Bereich
Öffentlichkeitsarbeit/Marketing, mit den drei Preisträgern auf Landesebene v.l.n.r. Tom Czernickiewitz, Laila Zoe Simmet und Lena Wunn