1582 „Gefällt-mir“ für den ersten Platz der VVB Weihnachtsaktion

Es ist eine langjährige Tradition, dass die Weihnachtsbäume der einzelnen VVB-Filialen von den Kindergärten vor Ort geschmückt werden. Auch in diesem Jahr hat die VVB auf ihrer Facebook-Seite die geschmückten Bäume zur Abstimmung freigegeben. Die zur Auswahl stehenden Weihnachtsbäume wurden allesamt von Kindern aus regionalen Kindergärten und Kindertagesstätten mit selbstgebasteltem Schmuck verziert.

Der Baum der kath. KiTa St. Agatha in Kleinblittersdorf hatte am Ende mit grandiosen 1582 Likes die Nase vorne und darf sich über einen Scheck im Wert von 300,00 Euro freuen. Der mit viel Spaß und Geschick geschmückte Baum, konnte in der VVB-Filiale in Kleinblittersdorf bestaunt werden. „Wir freuen uns sehr über den ersten Platz und möchten an dieser Stelle auch denjenigen danken, die so fleißig für uns abgestimmt haben. Mit diesem Geld möchten wir neue Materialien für den Naturwissenschaftlichen Bereich anschaffen, “ so Sabine Breinig, Leiterin der kath. KiTa St. Agatha.

Da in diesem Jahr die Abstimmung einem so großen Hype ausgesetzt war, und es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den einzelnen Kindergärten gab, hat die VVB entschieden auch die Zweit- und Drittplatzierten zu küren. Groß war die Freude somit bei den Kindern und Erzieherinnen der KiTa St. Peter in Ensheim und der KiTa Sonnenschein in Göttelborn, die sich ebenfalls über einen Scheck freuen durften.

 

Foto (Abdruck honorarfrei, VVB / Guido Cloos)

Bildtext:
Preisübergabe der VVB Weihnachtsaktion

(v.l.n.r. Sandra Schreier, Marketing / Öffentlichkeitsarbeit bei der VVB, Sandra Quirin, Leiterin der KiTa Sonnenschein in Göttelborn, Mathias Beers, Vorstandsvorsitzender der VVB, Sabine Breinig, Leiterin des kath. Kindergarten St. Agatha in Kleinblittersdorf und Isabelle Freyermuth von der KiTa St. Peter in Ensheim)