47. Jugendwettbewerb „jugend creativ“:

Die Vereinigte Volksbank eG zeichnet Nachwuchskünstler aus

Beim 47. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken stehen die diesjährigen Gewinner auf Orts- und Landesebene fest. Das Thema „Freundschaft ist … bunt“ bot den jungen Künstlern viele Möglichkeiten. Sie haben ihre kreativen Erlebnisse auf wunderschön gemalten Bildern festgehalten und beeindruckten die Jury durch ihre fantasievolle Umsetzung des Themas.

„In ihren Bildern drücken die Kinder und Jugendlichen aus, was sie mit dem jeweiligen Wettbewerbsthema verbinden, was sie bewegt. Sie lassen uns, die Betrachter, an ihren Gedanken, Vorstellungen und auch Ängsten teilhaben und dabei ist es nicht wichtig, ob Künstler und Betrachter die gleiche Sprache sprechen. Denn die Bildsprache ist eine internationale Sprache ohne Barrieren. Das macht unseren internationalen Jugendwettbewerb zu etwas ganz Besonderem, “ so Mathias Beers, Vorstandsvorsitzender der Vereinigten Volksbank eG.

Durch die eingeführte integrative Arbeit an vielen Schulen hat die VVB bereits im letzten Jahr das Konzept um eine weitere Rubrik ergänzt. Somit gibt es auch diesmal drei Preisträger in der Kategorie „Integration“, die die Jury mit ihren Malarbeiten überzeugt haben.

Die Preise überreichte Mathias Beers gemeinsam mit Guido Cloos (Direktor Vertriebsmanagement) und Sandra Schreier (Öffentlichkeitsarbeit/Marketing) im Rahmen einer feierlichen Siegerehrung an die nachfolgend aufgeführten Gewinnerinnen und Gewinner auf Orts- und Landesebene:

Die 23 Preisträger der fünf Altersklassen erhielten Urkunden, Spargeschenkgutscheine und Sachpreise für diese tolle Leistung.

Auf vier Teilnehmer/innen wartete bei der Preisverleihung noch eine ganz besondere Überraschung - sie wurden als Preisträger auf Landesebene auserkoren:
Janos Szekeres, Zoé Cordier, Daria Graß und Hanna Kubera erreichten auf Landesebene in Ihrer jeweiligen Altersgruppe einen der vorderen Plätze und konnten sich über ein zusätzliches Preisgeld freuen.

Neben den Gewinnern und deren Eltern konnten auch viele Vertreter der Schulen, sowie die Jurymitglieder, die aus mehreren Kunstlehrerinnen teilnehmender Schulen bestand, bei der Preisverleihung begrüßt werden. Ein besonderer Dank ging an die Lehrerinnen und Lehrer und an die Eltern der Kinder und Jugendlichen, die diese Teilnahme unterstützen.

„Wir sind beeindruckt von der Vielzahl und dem Einfallsreichtum der eingereichten Arbeiten und bedanken uns vielmals für die rege Teilnahme am Wettbewerb. Die Bilder vermitteln einen guten und sehr interessanten Eindruck über die Gedanken- und Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen in Bezug auf das Thema   „Freundschaft“, so Beers.

Bis zum 03. Juli können die kreativen Werke während der Öffnungszeiten in der VVB Filiale in Sulzbach besichtigt werden.

Auch im kommenden Jahr wird sich die VVB wieder an diesem bundesweiten Wettbewerb beteiligen. Unter dem Motto „Erfindungen verändern unser Leben“ startet am 1. Oktober 2017 der 48. Jugendwettbewerb. In der neuen Wettbewerbsrunde sind Kinder und Jugendliche dazu aufgerufen, sich in Bildern und Kurzfilmen mit dem Thema Erfindungen auseinanderzusetzen.

Die VVB freut sich schon auf viele Beiträge.


Bilder (Iris Maurer) Abdruck honorarfrei
Bild 1: Mathias Beers, Vorstandsvorsitzender der VVB, Guido Cloos, Direktor Vertriebsmanagement, und Sandra Schreier, Mitarbeiterin im Bereich Öffentlichkeitsarbeit/Marketing, mit den Preisträgerinnen und Preisträgern des 47. Internationalen Jugendwettbewerbs
Bild 2: Preisverleihung „jugend creativ“ in der Schalterhalle der Vereinigten Volksbank eG in Sulzbach
Bild 3: Guido Cloos, Direktor Vertriebsmanagement bei der VVB, und Sandra Schreier, Mitarbeiterin im Bereich Öffentlichkeitsarbeit/Marketing, mit dem stolzen Preisträger auf Landesebene Janos Szekeres
Bild 4: Die drei glücklichen Gewinnerinnen Zoé Cordier, Hanna Kubera und Daria Graß, die in der Kategorie „Kurzfilm“ einen Preis auf Landesebene erhalten haben