Vereinigte Volksbank eG übergibt Autos an karitative Einrichtungen

Vorweihnachtliche Bescherung bei der Vereinigten Volksbank eG in Sulzbach:

Die Vereinigte Volksbank eG und der Sparverein Saarland haben am 18.12.13 vier Fahrzeuge an karitative Einrichtungen und soziale Dienste in der Region übergeben.

Neben drei schicken Peugeots 208 stand der kompakte Kleintransporter Peugeot Partner auf dem Ravanusaplatz in Sulzbach gegenüber der Vereinigten Volksbank eG zur Übergabe bereit.

Klasse sahen sie aus, die vier Fahrzeuge. Das strahlende Weiß kombiniert mit Blau und Orange - den Hausfarben der Vereinigten Volksbank eG- ließ sie noch attraktiver aussehen. Der kleine Peugeot 208 ist ideal in städtischen Regionen, er sichert die Mobilität der häuslichen Dienste in den Regionen von der Oberen bis zur Unteren Saar. Der Peugeot Partner hingegen ist ein wahres Raumwunder und erleichtert deutlich durch seine Schiebetür und die erhöhten Sitze des Fahrzeugs den älteren Senioren das Ein- und Aussteigen. Der große Kofferraum bietet zudem viel Stauraum für Rollatoren oder Rollstühle.

Die Spendenübergabe haben die Prämiensparer der Vereinigten Volksbank eG möglich gemacht. Mit dem Zweckertrag, den sie Monat für Monat durch den Kauf der Gewinnlose erwirtschaften, konnten die Fahrzeuge angeschafft und für karitative Einrichtungen und mobile Dienste zur Verfügung gestellt werden. Mehr als 600.000 Gewinnsparlose wurden im Jahr 2013 bei den Filialen der Vereinigten Volksbank eG von den Kunden gekauft. Ein Ergebnis, auf das die Bank und auch der Sparverein stolz sein können. Seit einigen Jahren kann die VVB in Eigenregie die Übergabe an karitative Einrichtungen in ihrer Region selbst vornehmen. Und so freuten sich Mathias Beers, Vorstandsvorsitzender, Hans-Joachim Meyer, stellv. Vorstandsvorsitzender und Uli Starck, Vorstandsmitglied der Vereinigten Volksbank eG, dass sie - quasi als Weihnachtsgeschenk - drei Peugeot 208 und einen Peugeot Partner übergeben konnten.

Die drei Vorstandsmitglieder der VVB übergaben zusammen mit dem Geschäftsführer des Sparverein Saarland e.V., Jens Remlinger, und Herrn Lothar Heitz, Peugeot Commerce GmbH Niederlassung Saartal, die Schlüssel und Fahrzeugpapiere. Die Peugeots 208 erhielten Theo Naumann von der Ökumenischen Sozialstation Saarbrücken-Dudweiler, Ronald Backes vom AWO Seniorenzentrums in Ensheim und Alfred Klopries von den Barmherzigen Brüdern Rilchingen. Den Peugeot Partner konnte Jürgen Schumacher von der Stiftung Saarbrücker Altenwohnstift für das Egon-Reinert-Haus entgegen nehmen.

Die vier karikativen Einrichtungen freuten sich sichtlich über die Fahrzeuge und betonten, dass es gerade im Bereich der Seniorentagesbetreuung eine große Entlastung ist. Insgesamt 54 Fahrzeuge für den guten Zweck hat der Sparverein im Laufe des Jahres gemeinsam mit den saarländischen Sparkassen und Volksbanken übergeben.

 

Bildtext: (Foto: Helmuth Bock, Abdruck honorarfrei)

Vorweihnachtliche Bescherung bei der Vereinigten Volksbank eG in Sulzbach.