Vereinigte Volksbank eG will im Geschäft mit Firmen- und Gewerbekunden weiter wachsen

Neuer Bereichsleiter Firmenkunden und Stellvertreter seit 1. April 2016

Die Vereinigte Volksbank eG (VVB) hat auch im Jahr 2015 und im 1. Quartal 2016 den eingeschlagenen Weg mit einer stärkeren Fokussierung auf das Firmenkundengeschäft erfolgreich fortgesetzt. Bereits mit der Neuausrichtung in 2009 hat sich die VVB dazu entschieden, das Geschäft mit den Firmen- und Gewerbekunden deutlich auszubauen, was seit dieser Zeit auch in jedem Jahr gelungen ist. Diese Fokussierung auf eine der ureigensten Aufgaben einer Primärgenossenschaft führte im Ergebnis dazu, dass insbesondere das Kreditgeschäft in diesem Bereich deutlich ausgebaut wurde und zwischenzeitlich ein in etwa gleich hohes Volumen wie das Privatkundenkreditgeschäft erreicht hat. Diese Entwicklung ging einher mit einer sukzessiven Reduzierung der eigenen Wertpapieranlagen der VVB in den letzten Jahren.

Die VVB konnte sich dabei insbesondere als verlässlicher Partner des Mittelstandes in der Region beweisen, viele neue Kunden konnten oft auch aufgrund von Empfehlungsgeschäften dazugewonnen werden. Ein Schwerpunkt der Bearbeitung lag in den letzten Jahren auf der Finanzierung von gewerblichen Immobilien, bereits traditionell auf der Betreuung und Finanzierung von Gesellschaften und karitativen Unternehmen im Bereich Krankenhäuser und Alten-/Pflegeheimen sowie der Kreditierung beim Neubau oder Erwerb von Spezialimmobilien. Zusätzlich konnte die VVB in den letzten Jahren hohes Know-how bei ihren Mitarbeitern im Bereich „Erneuerbare Energien“ aufbauen, wodurch auch viele Projekte in diesem Segment finanziert werden konnten.

Der Hauptaugenmerk liegt jedoch in der Betreuung einer Vielzahl von Firmen- und Gewerbekunden, Handwerkern, Dienstleistern, Handelsunternehmen und vielen Freiberuflern, die unseren klassischen Mittelstand repräsentieren. Hier bietet die VVB Finanzdienstleistungen und ganzheitliche Lösungen aus einer Hand an. Dabei steht nicht nur das Unternehmen im Fokus der umfassenden Beratung, sondern auch der Unternehmer und seine Familie als Privatperson. Ein attraktives Leistungsangebot und schnelle Entscheidungen sind selbstverständlich.

Zum 1. April 2016 haben Herr Thomas Spick, als neuer Bereichsleiter Firmenkunden, und Herr Sascha Merz, als sein Stellvertreter, ihren Dienst bei der VVB angetreten. Die VVB freut sich sehr, mit den beiden Herren zwei sehr engagierte und kompetente Führungskräfte dazugewonnen zu haben, die trotz ihres relativ jungen Alters bereits umfangreiche Erfahrungen im gehobenen Firmenkundengeschäft sammeln konnten und beide in der Region verwurzelt sind. Damit stehen neben dem zuständigen Vorstandsmitglied Uli Starck insgesamt 10 bestens ausgebildete Firmenkundenbetreuer als verlässliche Partner für unsere mittelständischen Unternehmer jederzeit zur Verfügung.

Mit dem Mittelstandsdialog als Basis einer optimalen Beratung sind neben den klassischen Investitions- und Finanzierungsthemen insbesondere auch der klassische Zahlungsverkehr und die Absicherung des Unternehmens bzw. des Unternehmers und seiner Familie sowie die betriebliche Altersvorsorge ein Schwerpunkt der Marktbearbeitung. Weitere Spezialisten der VVB, als auch im Verbund die Spezialisten der genossenschaftlichen Finanzgruppe, ergänzen das Beratungsangebot. Die Firmenkundenberater pflegen eine enge Zusammenarbeit mit den hoch ausgebildeten Betreuern für die Vermögenskundenberatung, den Beratern für elektronische Bankdienstleistungen und Zahlungsverkehr und den Generationenberatern. Hinzu kommen die TÜV-zertifizierte Baufinanzierungs­beratung und Immobilienvermittlung, was unterstreicht, dass ganz eindeutig das Thema „Qualitätsführerschaft“ bei der VVB im Vordergrund steht.

Unter der neuen Führung will die VVB auch im laufenden Jahr im Firmenkundengeschäft deutliche Zuwächse erzielen, wobei ein noch engerer Schulterschluss mit den bisherigen Kunden als auch die Gewinnung von Neukunden gleichsam hohe Bedeutung haben. Dabei will sich die VVB auch deutlich intensiver als bisher um die kleineren Gewerbetreibenden und Unternehmen kümmern, die bisher ausschließlich auf den 26 Filialen betreut wurden.

 

Presse-Fotos (Iris Maurer, Abdruck honorarfrei)

Bild 1:
v.l.n.r. Thomas Spick, Direktor – Bereichsleiter Firmenkunden der VVB, Sascha Merz, stellv. Bereichsleiter Firmenkunden und Uli Starck, Vorstandsmitglied der VVB

Bild 2:
v.l.n.r. Thomas Spick, Direktor – Bereichsleiter Firmenkunden der VVB, Uli Starck, Vorstandsmitglied und Sascha Merz, stellv. Bereichsleiter Firmenkunden der VVB