Spendenplattform „viele schaffen mehr“ verhilft Waldschule zu einer Ruhe- und Leseoase

Eine einzigartige Aktion sorgt weiterhin für Aufsehen: "viele schaffen mehr'' heißt die Botschaft, die von der Vereinigten Volksbank eG (VVB) initiiert wurde. Eines der bereits erfolgreich abgeschlossenen Projekte ist die Einrichtung einer Ruhe- und Leseoase für die Freiwillige Ganztagsschule in Altenwald. Die FGTS wird seit mehreren Jahren erfolgreich von dem Sozialpädagogischen Netzwerk der AWO betrieben.

Um hierzu die nötigen finanziellen Mittel zu erhalten, stellte der Förderverein der Waldschule in Altenwald das Projekt „Ruhe- und Leseoase für die FGTS Altenwald“ auf der Spendenplattform der Vereinigten Volksbank eG vor und warb um Unterstützung. Zusammen kamen stolze 550,00 Euro von privaten Spendern aus der Region.

Feierliche Einweihung der neuen Leseecke

Von der gemütlichen Atmosphäre konnte sich bei der Einweihung der Leseecke, Herr Sven Andres, Verantwortlicher für die Online-Plattform „viele schaffen mehr“, persönlich überzeugen und beglückwünschte die Initiatoren.

 

Denn das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen - für die Leseecke wurden ein neues Sofa und Kissen beschafft, ebenso ein gemütlicher Sitzsack und ein Couchtisch, die zum Verweilen einladen. Ein besonderer Dank gilt dem Förderverein der FGTS Altenwald, der noch Geld beigesteuert hat, so dass noch ein paar Pflanzen und Dekoartikel für die Ecke angeschafft werden konnten. In den vorangegangenen Wochen haben sich viele Kinder- und Sachbücher angesammelt, die nun in gemütlicher Runde gelesen werden können.

Die neue Ruhe- und Leseoase bietet den Schülerinnen und Schülern ab sofort eine geeignete Möglichkeit sich aus dem häufig lauten und anstrengenden Schulalltag für einen Moment zurückzuziehen und sich zu entspannen. Großen Wert legt die Freiwillige Ganztagsschule zudem auf das gemeinsame Leseerlebnis und die Leseförderung der jungen Schülerinnen und Schüler.

VVB übergibt Sonderpreis an die Waldschule Altenwald

Auch wenn es schon jetzt in der Leseecke recht gemütlich ist, so soll dies in den kommenden Wintermonaten noch gesteigert werden. Da kam der Sonderpreis der VVB, den die Bank unter den ersten 10 erfolgreichen Projekten ausgelobt hat, wie gerufen. Das Los fiel in diesem Fall auf die Waldschule und bescherte einen weiteren Geldregen von 1000,00 Euro.

Die Kinderstimmen wurden laut, als die Frage aufkam, was man Schönes mit dem Geld machen könnte. Ob der Wunsch nach einer Playstation 4 nun wirklich in Erfüllung geht, wird wohl nach pädagogischen Kriterien entschieden.

Doch sicherlich kann von diesem Geld noch das ein oder andere spannende Buch angeschafft werden.

„Ohne die finanzielle Unterstützung der einzelnen Spender und der Vereinigten Volksbank, sowie der Mithilfe des Fördervereins der Grundschule, wäre das Einrichten dieser Leseecke nicht möglich gewesen“, sagte Kirsten Antoni, Einrichtungsleiterin der FGTS Altenwald, und bedankte sich nochmals ganz herzlich bei den Unterstützern.

Gemeinsam gute Ideen verwirklichen

Die VVB ruft weiterhin alle Vereine und gemeinnützige Einrichtungen aus der Region auf, Projektideen einzureichen. Seien die Wünsche klein oder groß – ab einer Finanzierungssumme von 500,00 Euro kann bereits ein Projekt eingestellt werden – die Höchstsumme liegt bei 20.000 Euro.

Der Projektablauf funktioniert nach einem einfachen Prinzip: Nach der Vorbereitungsphase folgt eine zweiwöchige Startphase, in der die Vereine Fans sammeln. Nur die Projekte, die genug Fans erreichen, werden für die Finanzierungsphase freigeschaltet. Ab diesem Zeitpunkt können die Menschen in der Region ihren finanziellen Teil zum Zustandekommen des Projektes beitragen. Dafür können sie sich ein ideelles Dankeschön aussuchen, welches sich die Projektinitiatoren ausdenken. Zudem unterstützt die VVB die eingestellten Projekte, indem jede eingehende Spende ab 5,00 Euro mit weiteren 5,00 Euro bezuschusst wird (einmalig pro Projekt und Spender).

Alle Infos und einen Erklärfilm finden Sie unter www.meine-vvb.viele-schaffen-mehr.de.

Aufnahme: Sandra Schreier (VVB), Abdruck honorarfrei


Sonderpreis für die FGTS Altenwald

Sven Andres, Verantwortlicher für die Online-Plattform „viele schaffen mehr“ und Kirsten Antoni, Einrichtungsleiterin der FGTS Altenwald mit einigen Schülerinnen und Schülern bei der Scheckübergabe in der neuen Leseoase.