VVB-Filiale Göttelborn erstrahlt in neuem Glanz

Helle Räume bringen Wohlfühlatmosphäre für Kunden und Mitarbeiter

Nach nur 2 Wochen Bauzeit ist die VVB-Filiale Göttelborn wieder geöffnet

Mit einem Tag der offenen Tür feierte die Vereinigte Volksbank eG im Regionalverband Saarbrücken (VVB) am 02.03.2013 die Wiedereröffnung ihrer Göttelborner Filiale. In einer Bauzeit von nur knapp 2 Wochen erhielt die Filiale in der Hauptstraße eine neue Raumaufteilung und eine moderne Inneneinrichtung.

„Wir möchten unseren Kunden ersparen, ihre Bankgeschäfte wegen eines langwierigen Umbaus wochen- oder gar monatelang in Übergangslösungen erledigen zu müssen“, erklärte Mathias Beers, der Vorstandsvorsitzende der VVB, bei der symbolischen Schlüsselübergabe an Filialleiter Gerhard Lattwein. „Daher haben wir uns bereits zum wiederholten Male entschieden, unser Filialnetz mit Hilfe des Konzepts GenoMax des DG-Verlags zu modernisieren“, so Beers. Das System GenoMax basiert auf einem standardisierten Rasterschema, in das alle Bauelemente – ähnlich wie beim Messebau – eingehängt werden können. So bleibt die Raumaufteilung flexibel und kann bei organisatorischen Veränderungen jederzeit variiert werden. In den VVB-Filialen Bildstock, Bischmisheim, Fischbach und Ensheim war dieses System bereits erfolgreich umgesetzt worden. Ein größerer Umbau mit Erweiterung erfolgte in der Hauptstelle in Sulzbach.

Ein großes Lob für den gelungenen Umbau der Göttelborner Filiale bekam die VVB von den ersten Besuchern. Der VVB ist es in sehr kurzer Zeit gelungen, das Erscheinungsbild ihrer Filiale positiv zu verändern. Begeistert zeigten sich die Gäste vor allem von den Leuchtwänden mit Göttelborner Fotografien, die in der neuen Filiale zu bewundern sind. Hier spiegelt sich der Bezug der VVB zur Region wider. Der Göttelborner Fotograf, Lothar Strobel, hat insgesamt fünf Göttelborner Motive abgelichtet; u.a. den neuen Förderturm und den Musikwald.

Erfreut über die gelungene Neugestaltung sind auch die Mitarbeiter der Göttelborner VVB-Filiale. „Wir sind am Puls der Zeit. Alles ist technisch auf dem neuesten Stand“, erklärt Filialleiter Gerhard Lattwein. Für vertrauliche Kundengespräche stünden jetzt drei Beratungsräume zur Verfügung. Für die Kundschaft ist insbesondere der 24 Stunden geöffnete Selbstbedienungsbereich mit einem Geldautomaten mit Ein- und Auszahlungsfunktion, einem Kontoauszugsdrucker und einem Kunden-Service-Terminal ein großer Gewinn. Ein moderner Wartebereich mit Lounge lädt ein zum Verweilen.

Angst vor der Technik braucht in der neuen VVB-Filiale niemand zu haben. „Wir sind nach wie vor persönlich für unsere Kunden da. Und wenn jemand nicht weiß, wie der Automat bedient wird, sind wir natürlich jederzeit gerne behilflich“, sagt Kundenberaterin Manuela Heberger.

 

Fotos (Abdruck honorarfrei, Fotograf: Guido Cloos,VVB):

 

Bildtext (Bild 1) v.r.n.l.:

Peter Saar (Ortsvorsteher von Göttelborn), Lothar Strobel (Fotograf), Karin Lawall (Bürgermeisterin von Quierschied), Gerhard Lattwein (Filialleiter), Mathias Beers (VVB-Vorstandvorsitzender), Gunther von Wolff (Architekt)

Bild 2, 2a:

Die neu gestaltete VVB-Filiale in Göttelborn