VVB spendet 22.120,00 € an Grundschulen im Geschäftsgebiet

Mit einer Spende von insgesamt 22.120,00 € unterstützt die Vereinigte Volksbank eG (VVB) insgesamt 21 Grundschulen aus Dudweiler, Sulzbach, Quierschied, Friedrichsthal, Saarbrücken und Kleinblittersdorf.

Übergeben wurden die Spenden am Donnerstag (20. Juni) vom Vorstandsvorsitzenden der VVB, Mathias Beers, und dem Vorstandsmitglied Uli Starck.

„Die Weiterentwicklung junger Menschen liegt uns besonders am Herzen, denn die Jugend von heute ist die Zukunft von morgen“, so Mathias Beers, Vorstandsvorsitzender der VVB. „Wir freuen uns, dass wir mit den Zuwendungen den Schulen ermöglichen können, zusätzliche Lehr- und Lernmittel anzuschaffen, oder ihnen gemeinnützige Sonderprojekte damit zu finanzieren“.

Verteilt wurden die Spenden nach Anzahl der Klassen an der jeweiligen Schule. Der höchste Betrag in Höhe von 1.960,00 € ging an die zwei größten Grundschulen aus dem Geschäftsbereich der VVB, an die Turmschule Dudweiler und an die Mellinschule in Sulzbach.

Bei dem Spendenbetrag handelt es sich um den Reinertrag, den die Vereinigte Volksbank eG im Geschäftsjahr 2012 durch den Verkauf von Gewinnsparlosen des Sparvereins Saarland e.V. erwirtschaftet hat. Im vergangenen Jahr waren Gewinnsparlose im Wert von weit über 1 Million Euro in den Filialen der Vereinigten Volksbank eG verkauft worden. „Über die ständige Steigerung des Losabsatzes der letzten Jahre freuen wir uns besonders“, so Uli Starck, Vorstandsmitglied der VVB und gleichzeitig auch Mitglied im Arbeitsausschuss des Sparvereins Saarland e.V..

Das kombinierte Modell aus Sparen, Gewinnen und Helfen des Sparvereins Saarland e.V. ist bei weiten Teilen der saarländischen Bevölkerung sehr beliebt. Dabei ist das Gewinnsparen kein reines Lotteriespiel, denn im Gegensatz zu herkömmlichen Lotterien ist das Geld nicht verspielt, selbst wenn man nicht zu den glücklichen Gewinnern der Prämienziehungen zählt. Von dem erworbenen Gewinnlos (2,50 €) entfallen 2,00 € auf den Sparanteil. Das heißt: Es werden lediglich 50 Cent zum Spielen und Mitfiebern eingesetzt. Der Sparanteil von 2,00 € wird auf ein Konto des Gewinnsparers bei seiner Bank gutgeschrieben und sammelt sich Monat für Monat an.

 

Bildtext: (Abdruck honorarfrei, Fotografin Iris Maurer)

22.120 EURO für 21 Grundschulen. Mathias Beers und Uli Starck überreichen einen großen Scheck an die Vertreter der 21 Grundschulen.