VVB-Filiale in Göttelborn unter neuer Leitung

Katrin Tassone ist das neue Gesicht der VVB-Filiale in Göttelborn.

Die 36-Jährige hat mit Beginn des Jahres die Leitung der Filiale in Göttelborn übernommen. Sie löste damit die bisherige Filialleiterin Melanie Willie ab, die in den Mutterschutz eingetreten ist. Die gelernte Bankkauffrau war zuletzt Leiterin der VVB-Filiale in Bildstock, die Anfang dieses Jahres zu einer SB-Stelle umgewandelt wurde.

Katrin Tassone hat das Bankgeschäft bei der Vereinigte Volksbank von der Pike auf gelernt. Sie verfügt über ein breites Wissen in allen Bereichen der modernen Finanzwirtschaft und freut sich sehr über ihre neue Aufgabe. Frau Tassone hat zusätzlich an zahlreichen Qualifizierungsmaßnahmen teilgenommen und kann so speziell auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Wünsche einer ganzheitlichen Finanzberatung eingehen. Parallel zur Arbeit absolvierte sie ein Studium zur diplomierten Bankbetriebswirtin.

 „Die persönliche Beziehung zu den Kunden ist mir sehr wichtig. Gute Beratung und gegenseitiges Vertrauen sind für mich grundlegende Voraussetzungen für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit meinen Kunden,“ so Tassone. Für diese in vielfältiger Weise da zu sein, auch wenn es mal um schwierige Themen geht, macht für sie den Kern ihrer Arbeit aus.

Verstärkt wird das Team in Göttelborn durch die Damen Manuela Heberger, Franziska Schmitt und Miriam Schu.

Foto (Abdruck honorarfrei, VVB)

Bildtext:

Pressefoto 1: Katrin Tassone ist das neue Gesicht der VVB-Filiale in Göttelborn.