40.000,00 Euro für Geschädigte der Unwetterkatastrophe in Kleinblittersdorf


Nachdem am 1. Juni 2018 heftige Unwetter das Saarland schwer getroffen hatten, besonders
die Menschen in der Gemeinde Kleinblittersdorf, hat sich die Vereinigte Volksbank (VVB) gemeinsam mit dem Sparverein Saarland e.V. dazu entschlossen, einen stolzen Betrag von 40.000,00 Euro an die Betroffenen zu spenden.

Ein Scheck in dieser Höhe wurde am Donnerstag, den 19. Juli 2018, im Beisein von Bürgermeister Stephan Strichertz, den Ortsvorstehern Hans-Josef Bur und Günter Lang sowie den Vertretern der Kirchengemeinden Josef Ladislav Jirasek und Matthias Scheer im Rathaus übergeben. Den Scheck überreichten Mathias Beers, Vorstandsvorsitzender der VVB, Guido Cloos, Bereichsleiter Marketing, Frank Braun, Bereichsleiter Privatkunden, und Ute Haag, Kundenberaterin in der VVB-Filiale Kleinblittersdorf, sowie Florian Beck vom Sparverein Saarland e.V.

„Es ist schlimm, was in unserer Region passiert ist. Wir helfen gerne und möchten den betroffenen Menschen finanziell unter die Arme greifen. Mit dieser Spende möchten wir unter anderem dabei behilflich sein, durch das Hochwasser unbrauchbar gewordenes Hab und Gut zu ersetzen“, so Beers.

Bürgermeister Strichertz dankte der VVB im Namen aller betroffenen Bürger. „Es ist wirklich schön, dass sie in einer für die Menschen in Kleinblittersdorf schwierigen Situation so schnell, großzügig und unbürokratisch Hilfe leisten“.

Die Verteilung der Spendenmittel wird unter Einbeziehung der Verantwortlichen der Ortsgemeinden an die Hilfsbedürftigen erfolgen.

Bei dem Spendenbetrag handelt es sich um den Reinertrag, den die Vereinigte Volksbank im Geschäftsjahr 2017 durch den Verkauf von Gewinnsparlosen des Sparvereins Saarland e.V. erwirtschaftet hat. Im vergangenen Jahr waren Gewinnsparlose im Wert von weit über 1 Million Euro in den Filialen der VVB verkauft worden. „Über die ständige Steigerung des Losabsatzes der letzten Jahre freuen wir uns besonders“, so Guido Cloos. Die Gesamtspendensumme, die die VVB aus diesen Mitteln ausgeschüttet hat, belief sich auf über 97.000,00 Euro. Von diesem Geld wurden bereits im Dezember 2017 vier Spendenfahrzeuge angeschafft und an karitative und soziale Einrichtungen im Geschäftsgebiet überreicht.

Auch die VVB-Filiale in Kleinblittersdorf ist von dem heftigen Unwetter nicht verschont geblieben. Hier laufen die umfangreichen Renovierungsarbeiten auf Hochtouren.

Bild VVB (Abdruck honorarfrei)

Bildtext:
Pressefoto 1: 40.000,00 Euro für Geschädigte der Unwetterkatastrophe in Kleinblittersdorf
v.l.n.r. Günter Lang (Ortsvorsteher Bliesransbach), Ute Haag (Kundenberaterin VVB-Filiale Kleinblittersdorf), Josef Ladislav Jirsaek (Pfarrer der ev. Kirchengemeinde Brebach-Fechingen-
Bliesransbach), Stephan Strichertz (Bürgermeister Kleinblittersdorf), Frank Braun (Bereichsleiter Privatkunden bei der VVB), Guido Cloos (Bereichsleiter Marketing bei der VVB), Mathias Beers (Vorstandsvorsitzender der VVB), Florian Beck (Sparverein Saarland e.V.), Mattias Scheer (Pastor der kath. Kirchengemeinde Kleinblittersdorf), Hans-Josef Bur (Ortsvorsteher Kleinblittersdorf)

Pressefoto 2:
Mathias Beers (Vorstandsvorsitzender der VVB) überreicht einen großen Scheck an Bürgermeister
Stephan Strichertz