Unwetterkatastrophe

Die aktuellen Hochwasser und Überschwemmungen bedeuten für die betroffenen Menschen große persönliche und wirtschaftliche Herausforderungen. An dieser Stelle erhalten Sie einen Überblick über Spendenmöglichkeiten für die Opfer der Unwetterkatastrophe.

VVB SPENDET 10.000 EURO AN OPFER DER UNWETTERKATASTROPHE

Selten war der genossenschaftliche Gedanke mit seinem Werteverständnis wichtiger und gefragter als jetzt. Gerade in solchen Krisensituationen ist es von großer Bedeutung ein deutliches Signal der Hilfsbereitschaft und Solidarität abzusenden. Auch die Vereinigte Volksbank (VVB) möchte alles dazu tun, um dort zu helfen, wo Hilfe dringend benötigt wird. Deshalb spendet die in Saarlouis ansässige VVB eine Summe von 10.000 Euro an die Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel eG, die vor Ort ein besonderes Hilfsprogramm für die Geschädigten der Hochwasserkatastrophe ins Leben gerufen hat.

Sie möchten ebenfalls einen Beitrag leisten? Wenden Sie sich gerne an die aufgeführten Hilfs- und Spendenorganisationen:

Deutsches Rotes Kreuz

IBAN: DE63370205000005023307

BIC: BFSWDE33XXX

Bank für Sozialwirtschaft

Stichwort: Hochwasser

Aktion Deutschland hilft

IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30

BIC: BFSWDE33XXX

Bank für Sozialwirtschaft

Stichwort: Hochwasser Deutschland

Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel eG

IBAN: DE71 5776 1591 0417 8949 00

BIC: GENODED1BNA

Volksbank RheinAhrEifel eG

Hilfen und Fördermöglichkeiten

Fluthilfe der Genossenschaftlichen FinanzGruppe

Auch die Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken mobilisiert Hilfe vor Ort. Angesichts der Unwetterkatastrophe in Teilen von Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Bayern und Sachsen stellen die Volksbanken und Raiffeisenbanken sowie die DZ BANK Gruppe dem Technischen Hilfswerk 1,25 Millionen Euro als nationale Soforthilfe zur Verfügung. Zur DZ BANK Gruppe zählen die Bausparkasse Schwäbisch Hall, die DZ HYP, die DZ PRIVATBANK, die R+V Versicherung, die TeamBank, die Union Investment Gruppe, die VR Smart Finanz und verschiedene andere Spezialinstitute.