Bachelor of Arts (B.A.)

Nach dem Abitur möchten Sie studieren aber gleichzeitig auch Praxisluft schnuppern? Dann ist ein duales Studium genau das Richtige für Sie.

Bachelor of Arts (B.A.)

Studiengang Betriebswirtschaft - Fachrichtung Finanzdienstleistung

 

Studienaufbau

Das Studium an der Berufsakademie ist ein „Duales Studium“, welches Ausbildung und Studium optimal verbindet und somit eine gute Startposition für Ihre zukünftige Laufbahn bietet. Die Einsätze im Unternehmen sind mit der an der Berufsakademie gelernten Theorie abgestimmt. Das Gelernte wird somit gleich praktisch angewandt und weiter vertieft.

Damit ist das dreijährige BA-Studium eine interessante Alternative mit vielen Vorteilen gegenüber einem reinen Hochschulstudium. An der ASW – Berufsakademie Saarland wird der Theorieunterricht in 21 Wochen in je drei 6-8 Wochenblöcken angeboten, d. h. der überwiegende Teil des dreijährigen Studiums findet im Ausbildungsbetrieb, also in der Praxis, statt.

 

Was bieten wir Ihnen?

  • die Möglichkeit einer umfassenden und sehr guten Ausbildung in Verbindung eines wissenschaftlichen Studiums an der Berufsakademie
  • Einsatz in fast allen Bereichen unserer Bank
  • innerbetrieblicher Unterricht und regelmäßige Trainings, Workshops
  • Ausbildungsvergütung sichert Ihnen finanzielle Unabhängigkeit

 

Welche Erwartungen haben wir an Sie?

  • gutes bis sehr gutes Abitur oder Fachabitur (Notendurchschnitt mind. 2,0)
  • Teamgeist und Kommunikationsfähigkeit
  • Lern- und Leistungsbereitschaft in der Berufsakademie genauso wie in den Praxisphasen
  • Kundenorientierung und Servicebereitschaft
  • hohes Maß an Engagement, Verantwortungsbewusstsein und Motivation zum selbstständigen Lernen
  • Ausgeprägtes Interesse an Finanzgeschäften und bankspezifischen Themen

 

Vergütung Ausbildung (Stand: 01.02.2016):

1. Ausbildungsjahr 930,00 €
2. Ausbildungsjahr 980,00 €
3. Ausbildungsjahr 1.040,00 €

 

Nächster Einstellungstermin:

September 2017

 

Kontakt
Bitte schicken Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Lichtbild, Kopien der letzten beiden Zeugnisse, Nachweise/Bescheinigungen) per Post an:
Vereinigte Volksbank eG
Dillingen * Dudweiler * Sulzbach/Saar
Personalentwicklung
Sulzbachtalstraße 58
66280 Sulzbach/Saar

 

Ablauf und Inhalte der 6 Studiensemester in der Berufsakademie:

1. Studienjahr (Semester 1+2)

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Markt & Personal
  • Personalmanagement
  • Informatik
  • Mathematik
  • Rechnungswesen und Investition
  • Recht (BGB, HGB)
  • Finanzdienstleistungen: Bankbetriebslehre, Bankbilanzierung, Versicherungsbetriebslehre
  • Volkswirtschaftslehre

2. Studienjahr (Semester 3+4)

  • Controlling (Investition und Finanzierung, Kosten-/Leistungsrechnung)
  • Markt & Personal
  • Personalmanagement
  • Mathematik/Statistik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Recht (Europarecht)
  • Finanzdienstleistungen: Privatkundengeschäft aus Bankensicht, Risikomanagement, Versicherungsmarkt
  • Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
  • Volkswirtschaftslehre

3. Studienjahr (Semester 5+6)

  • Controlling
  • Internationale Bilanzierung
  • Markt & Personal
  • Wirtschaftsinformatik
  • Projektmanagement
  • Unternehmensplanspiel
  • Unternehmenskommunikation
  • Finanzdienstleistungen: Wertpapiermanagement, Firmenkundengeschäft, Privatkundengeschäft

Leistungsnachweise werden in Form von Klausuren erbracht, deren Bestehen zur Fortführung des Studiums Voraussetzung ist.

In der Abschlussarbeit – Bachelor Thesis – muss eine anwendungsbezogene Aufgabenstellung selbständig mit wissenschaftlichen Methoden erarbeitet werden. Hierfür steht den Studierenden ein Zeitrahmen von drei Monaten zur Verfügung.

 

Weitere Informationen unter:
www.asw-berufsakademie.de
(externer Link)

Volksbanken Raiffeisenbanken als Arbeitgeber bei Schülerinnen und Schülern beliebt



Die Beliebtheit der Volksbanken und Raiffeisenbanken als Arbeitgeber bei den Schülerinnen und Schülern bleibt nach wie vor groß. Das bestätigt die regelmäßig deutschlandweit durchgeführte und repräsentative Umfrage des Berliner trendence Instituts "Das Schülerbarometer", an der sich rund 13.000 Schüler beteiligten (Studie "trendence Schülerbarometer 2015/16"). Zum zehnten Mal in Folge wurden die Volksbanken und Raiffeisenbanken zu den beliebtesten Arbeitgebern gewählt und ausgezeichnet.

Top-Arbeitgeber in Europa



Die Volksbanken und Raiffeisenbanken zählen zu den attraktivsten Arbeitgebern in Europa. Dies bestätigt das neue Gütesiegel "Europe’s 100 Top Employers". Die Platzierung der Volksbanken Raiffeisenbanken auf Rang 55 beruht auf den Umfrage-Ergebnissen aus 12 Ländern. Insgesamt wurden im Rahmen der Studie "trendence European Graduate Barometer 2015" rund 300.000 Studenten an 900 Hochschulen in 24 Ländern befragt.