Meine Ausbildung bei der VVB

Mein Name ist Valerie Neibecker und meine Ausbildung begann am 01.08.2014 bei der Vereinigten Volksbank eG.

Für diese Ausbildung habe ich mich entschieden, weil ich durch mein Jahrespraktikum bei der VVB einen ersten Einblick in den Beruf der Bankkauffrau erhielt. Da mir besonders der enge Kundenkontakt gefallen hat sowie die Tätigkeiten in der Bank, habe ich mich für diesen Beruf entschieden.

Da die VVB eine sehr gute Ausbildung anbietet, freue ich mich noch immer diese hier begonnen zu haben.

Besonders toll finde ich es, dass man hier jederzeit einen Ansprechpartner hat. Auch, dass man als Azubi hier in verschiedene Abteilungen eingesetzt wird, finde ich besonders wichtig. So lernt man die Bank auch von "allen Seiten" kennen.

Für die Weiterbildung ist hier ebenfalls bestens gesorgt. Interne Schulungen werden regelmäßig durchgeführt. Auch bietet die VVB den Azubis externe Schulungen an.

Was mich besonders freut, ist, dass man die Kunden am Schalter nach einiger Zeit selbständig bedienen kann und das Teilnehmen an Beratungsgesprächen macht es noch abwechslungsreicher.

Gleichzeitig arbeiten wir auch eng mit unseren Verbundpartnern wie zum Beispiel der Bausparkasse Schwäbisch Hall zusammen, bei denen wir auch viel an Erfahrung mitnehmen können.

Im Großen und Ganzen ist die Ausbildung bei der VVB eine große Chance, die man nutzen sollte.

 

Valerie Neibecker, Auszubildende bei der Vereinigten Volksbank eG.