Wichtige Informationen

zur technischen Fusion auf einen Blick

Name der neuen Bank

Vereinigte Volksbank eG Saarlouis – Sulzbach/Saar
Kaiser-Friedrich-Ring 7 – 13
66740 Saarlouis

Telefon: 06831/ 913-0
Fax: 06831/ 913-8000

E-Mail: info@meine-vvb.de

2 mal im Internet:
www.meine-vvb.de
www.facebook.com/meinevvb

Termin der technischen Fusion

Am Wochenende vom 15. Juni 2018 bis 17. Juni 2018 findet die technische Zusammenführung der Datenbestände und EDV-Systeme statt.

Bitte beachten Sie, dass Ihnen in dieser Zeit unsere Geldautomaten, Kontoauszugsdrucker, Serviceterminals sowie das Online-Banking nur in eingeschränktem Umfang zur Verfügung stehen. Auch an Geldautomaten anderer Banken sowie ec-Cash-Terminals sind Verfügungen
in diesem Zeitraum nur bedingt möglich.

Vor diesem Hintergrund empfiehlt es sich, die persönliche Bargeldversorgung vor dem Wochenende der technischen Umstellung sicher zu stellen.

Wir bitten Sie, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Öffnungszeiten während der technischen Fusion

Aufgrund der technischen Umstellungsarbeiten sind die Filialen der ehemaligen „Volksbank Westliche Saar plus eG“ am Freitag, 15. Juni 2018, geschlossen. Die Filialen Saarlouis, Großer Markt und Saarbrücken, Reichsstraße mit Samstagsöffnung sind am Samstag, 16. Juni 2018, ebenfalls geschlossen.

Änderung der Bankverbindungsdaten

Einheitliche Bankleitzahl: 590 920 00
Einheitlicher BIC-Code: GENODE51SB2

Ab Montag, 18. Juni 2018, gilt die neue Bankleitzahl. Bitte nutzen Sie ab diesem Zeitpunkt nur noch die einheitliche Bankleitzahl 590 920 00 bzw. den neuen BIC-Code GENODE51SB2 in Verbindung mit Ihrer IBAN sowie die neue Firmierung Vereinigte Volksbank eG Saarlouis – Sulzbach/Saar.

Änderung IBAN und BIC-CODE

Die Harmonisierung der bisher noch getrennten Datenbestände der beiden Althäuser macht eine Anpassung Ihrer bisherigen IBAN notwendig. (gilt nur für Kunden der Volksbank Westliche Saar plus eG)

Bitte verwenden Sie ab Montag, 18. Juni 2018, nur noch die neue IBAN in Verbindung mit dem neuen BIC GENODE51SB2 und der neuen Firmierung Vereinigte Volksbank eG Saarlouis – Sulzbach/Saar.

Übergangsfristen

Alle nach der Umstellung bei uns eingehenden Zahlungen (z.B. Gehälter, Renten, Versicherungen, usw.), die noch mit der alten IBAN und BIC versehen sind, werden für eine Übergangszeit von ca. 18 Monaten auf Ihr Konto weitergeleitet und damit richtig verbucht.

Umgang mit Daueraufträgen

Daueraufträge, die Sie uns erteilt haben, werden automatisch und kostenfrei für Sie umgestellt.

Verwendung von vorhandenden Schecks

Bitte vernichten Sie alle vorhandenen Schecks. Gerne erstellen wir neue für Sie. Wenden Sie sich dazu einfach an unsere Mitarbeiter/innen vor Ort.

Auswirkungen auf regelmäßige Zahlungsvorgänge

Grundsätzlich sind alle Institutionen, Vereine und Unternehmen, die regelmäßig Last- oder
Gutschriften einreichen, über die Änderung der Bankverbindungsdaten zu informieren.
Größere Institutionen, Vereine und Unternehmen (wie bspw. Stromanbieter, Rundfunk, Telefonanbieter, Rente, Tageszeitung) werden direkt und kostenlos von uns benachrichtigt.

Es gibt allerdings auch Unternehmen (z.B. das Finanzamt oder Ihr Arbeitgeber), denen Sie die Änderung Ihrer IBAN und BIC unbedingt selbst anzeigen müssen.

Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Bankdaten − sofern diese dort gespeichert sind − bei Internetshops zu ändern (z.B. Amazon, Bahn.de, Paypal, ebay,…).

Nutzung bestehender Bankkarte (girocard)

Ihre aktuelle Bankkarte wird im Zuge der technischen Fusion voraussichtlich im 3. Quartal 2018 ausgetauscht. Eine PIN-Änderung ist in diesem Zusammenhang nicht erforderlich, sodass Ihre bestehende PIN-Nummer auch nach dem Kartenaustausch ihre Gültigkeit behält.

Sie können Ihre aktuelle Bankkarte bis zum Erhalt der neuen Karte selbstverständlich weiterhin wie gewohnt nutzen.

Bitte vernichten Sie nach Erhalt der neuen Karte Ihre alte girocard.

Nutzung bestehender Kreditkarten

Ihre Kreditkarte (MasterCard, VISA Card inkl. der gültigen Geheimzahl) bleibt bis zu dem auf der Karte angegebenen Datum gültig.

Änderungen im Online-Banking

Bitte beachten Sie, dass Ihnen das Online-Banking am Wochenende vom 15. Juni 2018 bis 17. Juni 2018 nur in eingeschränkter Form zur Verfügung steht. Nach dem Abschluss der technischen Umstellung erreichen Sie unser Online-Banking wie gewohnt mit Ihrem VR-NetKey über www.meine-vvb.de. Sollten Sie andere Medien nutzen, wenden Sie sich bitte an unsere Online-Banking-Spezialisten.

Umstellung von Zahlungsverkehrsprogrammen

Bei den verwendeten Zahlungsverkehrsprogrammen müssen in den Programmeinstellungen verschiedene Bankparameter geändert werden. Diese können erst nach Abschluss der technischen Harmonisierung umgestellt werden.

Bitte geben Sie ab Montag, 18. Juni 2018, bei Zahlungsverkehrsprogrammen den neuen Banknamen sowie den neuen einheitlichen BIC ein und ändern Sie gegebenenfalls die IBAN.

Eine genaue Umstellungsanleitung zu den marktüblichen Softwareprodukten finden Sie auf unserer Homepage unter www.meine-vvb.de/zahlungsverkehrsprogramme

Briefbögen und Rechnungsvordrucke

Wichtiger Hinweis für unsere gewerblichen Kunden: Wenn Sie planen, in nächster Zeit Ihre Briefbögen und Rechnungsvordrucke neu drucken zu lassen, bedenken Sie bitte, dass sich Ihre IBAN und BIC mit der technischen Umstellung ändern.

Für alle bestehenden Briefbögen und Rechnungsvordrucke stellen wir Ihnen, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden, kostenlos eine Übergangslösung zur Verfügung. Wenden Sie sich dafür bitte an Ihren persönlichen Berater, der Ihnen gerne weiterhelfen wird.

Auswirkungen auf das Wertpapierdepot

Die Umstellung der Depotnummer sowie die Umbuchung der Depotbestände erfolgen automatisch.

Änderung von Verträgen und Urkunden

Alle geschlossenen Verträge und Vereinbarungen behalten unverändert ihre Gültigkeit, ein Austausch ist damit nicht erforderlich. Dies gilt auch für Freistellungsaufträge. Sollten Sie in beiden Althäusern Freistellungsaufträge erteilt haben, werden diese automatisch zusammengeführt.

Haben Sie noch weitere Fragen?


Wir hoffen, dass wir die wichtigsten Fragestellungen vorab für Sie beantworten konnten. Sollten weiterführende Fragen zu fusionsbedingten Änderungen bestehen, wenden Sie sich bitte an Ihren persönlichen Berater oder besuchen Sie uns in der für Sie zuständigen
Filiale.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit.