Fragen & Antworten

ALLGEMEINES

Wie lautet der neue Name der Bank?

Der neue Bankname lautet Vereinigte Volksbank eG Saarlouis - Sulzbach/Saar mit Sitz in Saarlouis.

Wann fusionieren die beiden Banken?

Die technische Fusion ist für den 16. Juni 2018 geplant. An diesem Tag werden die Systeme beider Banken zusammengeführt.

Werden durch die Fusion Geschäftsstellen geschlossen?

Nein. Wir werden weiterhin flächendeckend in unserem gemeinsamen Geschäftsgebiet vertreten sein.

Kann ich überall im Geschäftsgebiet meine Geschäfte erledigen?

Ja. Die notwendigen Voraussetzungen für die „gemeinsame“ Kontoführung und Beratung werden mit der technischen Fusion am 16. Juni 2018 geschaffen. Damit können Sie Ihre Bankgeschäfte in all unseren Geschäftsstellen des neuen Geschäftsgebietes tätigen.

Was passiert mit meiner Mitgliedschaft?

Die Mitgliedschaft aus beiden Genossenschaften bleiben selbstverständlich erhalten und werden zusammengeführt. Als Mitglied bleiben Sie Eigentümer der neuen Volksbank.

Was passiert mit dem VVB-MitgliederBonus Programm?

Beide Banken haben vereinbart, dass das aktuell bei der Vereinigten Volksbank eG im Einsatz befindliche Mitglieder-Bonusprogramm künftig in der neuen Bank zur Anwendung kommt und die Positionierung als Mitgliedervolksbank an der Saar unterstreicht.

KONTO & ZAHLUNGSVERKEHR

Ändert sich meine Kontonummer/IBAN ?

Die IBAN und BIC werden sich für alle Mitglieder und Kunden der bisherigen Vereinigten Volksbank eG nicht ändern.

Kunden der Volksbank Westliche Saarplus eG bekommen eine neue IBAN und eine neue BIC.

Ändern sich bestehende Konto- und Sparverträge?

Nein. Alle abgeschlossenen Verträge behalten auch nach dem 16. Juni 2018 ihre Gültigkeit. Eine Anpassung oder ein Austausch von Formularen ist ebenfalls nicht erforderlich.

Gibt es Auswirkungen auf meine regelmäßigen Zahlungsvorgänge?

Alle größeren Institutionen und Unternehmen, die regelmäßig Lastschriften oder Gutschriften einreichen (z. B. Strom, Rundfunk, Telefon, Rente, Tageszeitung usw.) werden direkt von uns über die Änderungen benachrichtigt. Eine Liste der informierten Zahlungspartner finden Sie in diesem Abschnitt.

Wir bitten Sie, darüber hinausgehende Abbucher bzw. Zahlungspflichtige selbst über die Änderungen der Kontoverbindungen zu informieren. Bitte denken Sie dabei insbesondere an Ihren Arbeitgeber, Ihren Versicherungsanbieter, die Vereine, bei denen Sie Mitglied sind, usw.

Ebenso bitten wir Sie, Ihre Kontodaten bei Ihren Internetanbietern, wie bspw. amazon, ebay sowie bei Kunden- und Kreditkarten anderer Unternehmen, zu ändern.

Generell werden Zahlungseingänge und Lastschriften zu Ihren Gunsten in einer mind. 3-jährigen Übergangsphase auf Ihre neue Bankverbindung umgeleitet.

Wie lauten BIC und BLZ nach der Fusion?

Ab Montag, 18.06.2018 gelten folgende einheitliche Bankdaten:

BIC:                         GENODE51SB2
Bankleitzahl:             590 920 00

Achtung:
Vom 15.06.2018 – 16.06.2018 (Freitagabend – Samstag Fusionsende) ist Ihre VR-BankCard nur eingeschränkt verwendbar. Bitte versorgen Sie sich für dieses Wochenende rechtzeitig mit Bargeld oder verwenden Ihre Kreditkarte für Kartenzahlungen.

Müssen Schecks und Überweisungsvordrucke ausgetauscht werden?

Nein. Vorhandene Restbestände können weiterverwendet werden und dann folgt im Laufe der nächsten Monate ein Austausch durch neue Exemplare.

Müssen Briefbögen ab 18.06.2018 geändert werden?

Nein, da sowohl Gutschriften als auch Lastschriften auf die alte Bankverbindung umgeleitet werden, entsteht kein unmittelbarer Änderungsdruck. Die Änderung kann daher auch später erfolgen.

Was ist mit meiner VR-BankCard und der Kreditkarte?

Ihre neue VR-BankCard erhalten Sie Ende 2018. Bis zu diesem Zeitpunkt können Sie Ihre jetzige Bank- sowie Ihre Kreditkarte am Geldautomaten, am Kontoauszugsdrucker und an elektronischen Zahlungsterminals im Handel nutzen. Auch die Geheimzahl bleibt gleich.
Eine neue Kreditkarte mit dem neuen Banknamen erhalten Sie erst nach Ablauf der Gültigkeit.

ONLINE BANKING & BANKING-APP

Was ist beim Login zum Online-Banking zu beachten?

Sollten Sie sich einen "Favoriten" oder ein Lesezeichen für die bisherige Homepage in Ihrem Browser gesetzt haben, löschen Sie diesen bitte und setzen sich nach dem ersten manuellen Aufruf einen neuen Favoriten für die Homepage der neuen VVB:
www.meine-vvb.de

Die neuen E-Mail Adressen setzen sich wie folgt zusammen:
vorname.nachname@meine-vvb.de

 

Das Online-Banking steht in der Zeit von Freitag, 15.06.2018 ca. 18:00 Uhr bis Samstag, 16.06.2018 xxx Uhr nicht zur Verfügung.

Ändert sich meine Zugangsdaten zum Online-Banking?

Nein, Sie können sich wie gewohnt mit Ihren bekannten Zugangsdaten (VR-NetKey/Alias und PIN) anmelden.
BIS 15.06.2018 (ca. 18:00 Uhr) verwenden Sie den Aufruf über die bisherige Internetseite der Vereinigten Volksbank eG bzw. Volksbank Westliche Saarplus eG.
AB 16.06.2018 melden Sie sich auf der neuen Internetseite der Vereinigten Volksbank eG unter www.meine-vvb.de an.

Was passiert mit bereits eingereichten Terminüberweisungen?

Alle bereits an die Bank übertragenen Terminüberweisungen werden ausgeführt, es besteht für Sie kein Handlungsbedarf.

Was passiert mit meinen gespeicherten Vorlagen?

Alle gespeicherten Überweisungs- und Lastschriftvorlagen werden automatisch auf Ihre neue Bankverbindung angepasst.

Was passiert mit den Dokumenten im elektronischen Postfach?

Alle Kontoauszüge und Dokumente aus Ihrem elektronischen Postfach werden übernommen.

Was muss ich bei meiner Zahlungsverkehrssoftware beachten?

Allen Nutzern der VR-NetWorld- bzw. Profi cash Software stellen wir rechtzeitig zur Fusion eine Umstellungsanleitung zur Verfügung.

Bei Zahlungsverkehrsprogrammen von Fremdanbietern, kontaktieren Sie bitte rechtzeitig den Hersteller Ihrer Software bezüglich der Umstellung.

Ich nutze die VR-Banking-App. Was muss ich beachten?

Nur für Kunden der Volksbank Westliche Saarplus eG: In der VR-Banking-App muss die neue Bankleitzahl 59092000 hinterlegt werden.